Diesmal möchte ich euch keine neuen Bilder zeigen. Heute möchte ich einfach mal nur schreiben. Schreiben über Dinge, die mir in den letzten Jahren bewusst geworden sind. Dinge die mich bewegen und oftmals zum Nachdenken anregen – nicht nur auf das Thema Fotografie bezogen!
Täglich stehe ich in Kontakt mit Menschen. Nicht nur arbeitsbedingt. In den letzten Jahren wurde mir stetig bewusster, wie die Gesellschaft „tickt“. Oftmals finde ich es, ehrlich gesagt, erschreckend wie Menschen handeln. Unüberlegt. Unmenschlich. Egoistisch… Tagtäglich. Ob beim Arztbesuch, Einkaufen oder sonst wo.

In den letzten Wochen durfte ich öfter auf der schönen Insel Rügen arbeiten. Viele Besucher wünschen sich im Urlaub Erinnerungen in Form von Bildern an eine besondere Zeit. So war es auch bei Julia und Sascha. Die Zwei machten ein paar Tage, Urlaub in Binz und kontaktierten mich für ein Babybauchshooting. Nichts lieber als das – denn wie ihr wisst, mag ich es unheimlich gerne, die Freunde und das Glück auf das bevorstehende Baby, festzuhalten.
Die Sonne lachte und ich fuhr mit einem glücklichen Gefühl von zu Hause los. Ich bin vor jedem Shooting ein wenig aufgeregt und mache mir im Vorfeld Gedanken zum Shooting. Ich finde es wichtig, sich bewusst damit auseinander zu setzen und es nicht als Routine zu sehen. Immerhin arbeitet man mit Menschen zusammen und mein Ziel ist es, diese glücklich und ihnen das Shooting so angenehm, wie möglich zu machen!

Wieder einmal durfte ich bei frühlingshaften Temperaturen die Murmel einer werdenden Mama festhalten. Katja und ihr Partner haben gleich 2 Shootings bei mir gebucht, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ganz bald darf ich die Drei für ein Familienshooting besuchen.
Katja ihr Mann möchte aus beruflichen Gründen nicht auf den Fotos zu sehen sein, was natürlich überhaupt nicht schlimm ist. Denn es gibt ja genügend schöne Fotos von Katja und ihrem Bauch.

Mit Nicole und Mia war ich im Februar für ein Mama – Tochter – Shooting an der schönen Ostsee auf Rügen unterwegs. Für unser Shooting hab ich die Beiden aus Stralsund abgeholt und gemeinsam sind wir nach Prora gefahren. Im Auto noch schlafend, zeigte sich Mia wenig später wild und voller Energie 🙂 wir hatten viel Spaß und beim Toben, Muscheln sammeln und Lachen & durfte ich mal wieder so unheimlich schöne & natürliche Momente einfangen ♥ In solchen Augenblicken, merke ich einfach, wie sehr mich die Fotografie erfüllt. Ganz tief im Herzen….